Free Wiesenbach II

Im Ortszentrum von Schlins AT werden durch die Standortzusammenlegung der Firma Erne über 22’000m2 Betriebsgelände frei. Wie diese Jahrhundertchance für das Dorf am besten genutzt werden kann, war Gegenstand eines aufwendigen und intensiven städtebaulichen Entwicklungsprozesses, den Geli Salzmann unter Beizug von Fachleuten aus Architektur, Landschaft, Verkehr, Wasser, Raumplanung, Politik und Bewohnerschaft geleitet hat. Der zweite Workshop hatte eine Präzisierung der erarbeiteten Erkenntnisse zum Ziel und hat brachte unter der fachkundigen Anleitung von Martin Rauch ein städtebauliches Lehmmodell hervor. Die aus unserer Sicht bemerkens-

werteste Tatsache ist dabei die Befreiung des bislang eingedolten Wiesenbaches und dessen landschaftliche Transformation zum identitätsstiftenden, zentralen Landschafts- und Naherholungsraum. Details folgen…