Garten GR Schlins A

Verdichteter Wohnbau aus dem Jahre 1973 – in mehrerlei Hinsicht ist Rudolf Wägers modular geprägte Architektur an der Schnittstelle von Natur, Kulturlandschaft und Siedlung ein Unikat. Behutsame Eingriffe im Siedlungsinneren, punktuelle Sträucherpflanzungen und statisch bedingt kräftiger ausfallende Reparaturen auf der Gartenseite. Mehr braucht es nicht um die mittlerweile veränderten Blick- und Raumbeziehungen der am äusseren Ende liegenden Wohneinheit  neu zu definieren.