Headquarter Glatz Bregenz A

Der Neubau setzt sich als markantes Element an den Strassenraum und spannt via Parkplatzplata-

nen und Baumtreppe den Raum zum Bestandsbau auf. Ein baumbestandener Schnittheckenkörper grenzt ebenso wie das mahonienbesetzte Gräser-

feld zur umgebenden Strasse hin ab. Keller- und Dachgeschoss stellen sich als inliegende Gärten dar, die Blicke und erholungssuchende Menschen in sich aufnehmen und dem Gebäude gegensätzliche, atmosphärisch dichte Gegenwelten einschreiben.