Im Grund, Willisau CH

Vor dem mittelalterlichen Städtli entstand ein durch-

lässiges Quartier, dessen städtebaulicher Reiz aus dem engen Zusammenspiel von Architektur und Freiraum entspringt. Der Norden ist von intensiver Nutzung geprägt, der grünere Süden lässt den Naturhang in die Gesamtstruktur eintreten. Nach Westen vermitteln Privatgebäude und -gärten zur Nachbarstruktur, im Osten wird die Stadtverwaltung und das bestehende Alterswohnen mit einbezogen. In der neuen Mitte der Kindergarten, dessen Posi-

tion Höfe und Plätze nach allen Seiten generiert.