Sporthalle Meckenbeuren D

Die schlicht ausformulierten Freiräume um die neue Halle unterstreichen den öffentlichen Charakter des eleganten Gebäudes mittels verbesserter Durchwegung, einem weiten, mit bespielbaren Pollern begrenzten Trottoir, einem offenen Pausenhof und einer chaussierten Aufenthaltsinsel. Säulenkronen prägen die Freiräume und kontrastieren die Horizontale des Gebäudes. Der nun realisierten ‚Lightversion‘ soll das Gegenüber der Parkplatzbäume noch nachfolgen.